Spiele konnten trotz leichtem Regen gespielt werden

Der gestrige Tag brachte dann doch den angekündigten Regen. Zum Glück war es wenn überhaupt leichter „Meidricher Landregen“. Bis auf drei Spiele, die in der Tennishalle XXL gespielt wurden, konnten alle Spiele auf der Anlage durchgeführt werden.

Den Anfang machten um 14:30 Uhr die Herren 70 mit den Partien Ulrich Pescheck (TC Babcock) gegen Hans-Wilhelm Schatz (HTC BW Krefeld) und Dieter Düwel (TC BW Castrop 06) und Udo Bachmann (MTV Mülheim). Unter leichtem Regen setzten sich die jeweiligen Favoriten in zwei Sätzen durch. Ulrich besiegte Hans-Wilhelm und Dieter gewann gegen Udo. Das Halbfinale zwischen den beiden findet am Samstag statt.

Zur gleichen Zeit fanden auch zwei Gruppenspiele in der Damen 65 Konkurrenz statt. Hier trafen in Gruppe 1 die an Eins gesetzte Karina Frychel (TEVC Kronberg) auf Jutta Künzel (TC Marl 33). In einem zähen Ringen um jeden Ball behielt am Ende Karina ganz knapp mit 12:10 im Match-Tie-Break die Oberhand und zog als erste Spielerin ins Finale ein. In der Gruppe 2 spielten Monika Wachtel (DSC Preußen) und Susanne Weisbarth (TK Mülheim Heißen) gegeneinander. Am Ende siegte Monika souverän in zwei Sätzen. Das Endspiel und die zweite Finalistin findet heute statt.

Weiter ging es mit den Spielen um 16 Uhr. Bei immer mal wieder leicht einsetzenden Regen standen jetzt auch die jüngeren auf dem Platz. Bei den Herren 40 spielte Nils Rodigast (Angermunder TC) gegen Marco Hübener (DSC Preußen) um den Einzug ins Halbfinale. Nils ließ im Spiel nichts anbrennen und gewann klar in zwei Sätzen. Ebenfalls eine klare Angelegenheit war das Spiel bei den Herren 50 zwischen Marc Walbrecht (TC BW Elberfeld) und Achim Fränkle (TC Kirchhörde). Marc, als Nr. 2 der Setzliste, gewann klar in zwei Sätzen und erreichte somit das Halbfinale.

Wesentlich spannender ging es bei den Herren 65 zu. Im Spiel zwischen Josef Poschmann (TV 1926 Osterath) und Vladimir Pissarevski (DSD Düsseldorf) wurde der Sieger, in einer sehr engen Partie, erst durch den Match-Tie-Break entschieden. Und hier behielt Josef mit 10:8 die Oberhand.

Der etwas stärkere Regen ließ die Damen 40 Silvia Alder (TC SG Rheinkampo-Repelen) und Caroline Rausch (DSC Preußen) nicht davon abhalten das Spiel um 17:30 Uhr zu beginnen. Trotz längerer Ballwechsel gab es am Ende einen klaren Zweisatzerfolg für Silvia. Neben den Damen fanden auch zwei Spiele der Herren 40 Konkurrenz statt. Im ersten Spiel traf André Lenz (TC Raadt) auf Benjamin Martel (TC Duisburg-Süd). In einer einseitigen und sehr schnellen Partie gewann André klar in zwei Sätzen und machte den Halbfinaleinzug perfekt. Auch das zweite Spiel zwischen Niklas Horsmann (SV Bayer Wuppertal) und Romet Kraus (TV Jahn Hiesfeld) wurde in zwei Sätzen entschieden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setze sich schlussendlich Niklas souverän durch.

Ebenfalls zwei Viertelfinale gab es bei den Herren 50. Im ersten Viertelfinale traf Lokalmatador und Titelverteidiger Thomas Naumann auf Christian Valentin (TC Duisburg-Süd). In einer einseitigen Partie gewann Thomas am Ende klar in zwei Sätzen. Ebenfalls in zwei Sätzen setzte sich Dragan Simic (TC SF Eigen-Stadtwald) gegen Michael Terhaag (DSD Düsseldorf) durch. Am Anfang war es noch ein Spiel auf Augenhöhe aber je länger das Spiel dauerte, desto klarer verlief es zugunsten des Bottropers.

Drei der fünf Spiel der 19 Uhr Runde wurde wegen einsetzender Dunkelheit und immer noch leichtem Regen in der XXL Halle durchgeführt.

Draußen fanden noch das Spiel der Herren 30 zwischen Benjamin Thiel (TC RW Schwerte) gegen Wesley Lombard (TC Berlin-Weißensee) sowie das Spiel der Herren 55 zwischen Ortwin Klipper (TC Bredeney) und Tom Becker (TC Raadt) statt. Im Spiel der Herren 30 landete Benjamin einen überzeugenden Sieg über Wesley. Bei den Herren 55 ging es wesentlich ausgeglichener zu. Leider wurde das Spiel am Ende durch eine Verletzung von Ortwin entschieden. Nach einem knappen ersten Satz, zugunsten von Tom, musste Ortwin beim Stand von 4:4 leider wegen einer Oberschenkelzerrung aufgeben.

Das Spiel der Herren 40 zwischen Andre Hagenjürgen (TC GW Westerholt) und Oliver von Ritter (TC Kaiserswerth), das Spiel der Herren 55 zwischen Oliver Vollstädt (Rochusclub Düsseldorf) und Thomas Persch (Dinslakener TG BW) sowie das Spiel der Damen 45 zwischen Anke Maslaton (KHTC Mülheim) und Karin Kantlehner (TSV Bocholt) wurden in der Halle gespielt. Bei den Herren 55 machte Oliver kurzen Prozess mit Thomas und konnte einen souveränen Einzug ins Halbfinale feiern. Auch bei den Herren 40 ließ André nichts gegen Oliver anbrennen und siegte ebenfalls in zwei Sätzen. Für eine Überraschung sorgte aber Karin bei den Damen 45. Gegen die favorisierte Anke zeigte sie eine couragierte Leistung und konnte am Ende einen 7:5 und 6:4 Erfolg feieren.

Am heutigen Freitag stehen insgesamt 22 Spiele auf dem Turnierplan. Es werden sowohl Haupt- als auch Nebenrundenspiele durchgeführt. Den kompletten Spielplan seht ihr auf der linken Seite.

Published On: 28. Juli 2023Kategorien: duisburgOpen

Nächste Termine
aktueller Monat

22Jun12:00Herren 50: MTC - Gladbacher HTC12:00(GMT+02:00)

22Jun14:00Herren 60: MTC - Rochusclub14:00(GMT+02:00)

22Jun14:00Damen 50: Kahlenberger HTC - MTC14:00(GMT+02:00)

23Jun9:00Herren 50: TC Selbeck - MTC9:00(GMT+02:00)

29Jun13:00Herren 50: TC GW Lippstadt - MTC13:00(GMT+02:00)

14Jul(Jul 14)11:00duisburg Open 202411:00(GMT+02:00)