Spannende Spiele am 2. Turniertag bei den duisburg Open

Am gestrigen Montag standen 13 Spiele auf dem Turneriplan, wovon ein Spiel aber wegen Dunkelheit abgebrochen werden musste. Dieses wird heute um 19 Uhr fortgesetzt.

Den Anfang machten um 16 Uhr die Herren 70 mit drei Gruppenspielen. Zunächst traf Michael Plaßmann (TIG Heegstr.) auf Wilhelm Häser von den Tennisfreunden Mülheim. Michael geriet nie in Gefahr das Spiel zu verlieren. Er setzte sich in zwei Sätzen durch. Wesentlich spannender und enger ging es in den beiden anderen Spielen der Herren 70 zu. Heinz-Jürgen Ruhrmann (BW Meckenheim), mehrmaliger Gewinner in Duisburg, musste gegen Jürgen Loss (Dümptener TV) über die volle Distanz gehen. Am Ende behielt er im Match-Tie-Break mit 10:4 die Oberhand. Auch das Spiel zwischen Wieland Jenkel (TIG Heegstr.) und Rolf Hartmann (VfL Gladbeck) ging in den Match-Tie-Break. Hier setzte sich dann Wieland mit 10:2 durch.

Ein weitere Gruppenspiel fand bei den Herren 60 zwischen den an eins Gesetzten Hartmut Bartels (TC Bredeney) und Thomas Wetzel (TuS 84/10) statt. In einer sehr ausgeglichenen Partie konnte sich schlußendlich Hartmut mit zweimal 6:4 durchsetzen.

Auch in der 16 Uhr Runde gab es wieder zwei Spiele, die über die volle Distanz gingen. Bei den Damen 30, die ebenfalls in Gruppen spielen trafen Karolin Sanner (TV Schafheim) und Manuela Schülpen (DSC Preußen) aufeinander. Manuela legte los wie die Feuerwehr und gewann den ersten Satz, anschließend wurde Karolin besser und konnte den zweiten Satz für sich entscheiden. Der Match-Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Dieser verlief bis zum 6:6 sehr ausgeglichen, eher Karolin die letzten vier Punkte machen und das Spiel gewann.

Bei den Herren 50 stand die Nr. 2 der Setzliste Christian Swienty vom heimischen Meidericher TC 03 vor einer schweren Aufgtabe gegen Michael Terhaag (DSD Düsseldorf). Nach knapp 3h und auch einen engen Match-Tie-Break konnte Christian die Arme, wenn auch langsam, zum Jubeln hochheben. Das Spiel wurde mit 4:6 7:6 und 10:7 gewonnen.

Bei den Herren 50 fanden noch drei weitere Spiele der ersten Runde statt. Diese gingen jeweils in zwei Sätzen aus. Den Anfang machte Michael Thielecke (TV Burgaltendorf) gegen Dirk Friedrich (Eintracht Duisburg). Michael zeigte von Anfang an wer das Spiel heute gewinnen wird. Nach zwei klaren Sätzen verließ er den Platz als Sieger. Auch Florian Hartl (Rochusclub Düsseldorf) ging gegen Oliver Marzi (TC Selbeck) als Sieger vom Platz. Ein weiterer Eintachter, mit Kai Güßbacher, griff ebenfalls bei den Herren 50 in das Geschehen ein. Er spielte gegen Christian Klugewitz (TC GW Oberkassel). Im schnellsten Spiel des Tages setzte er sich in zwei Sätzen durch.

In der 19 Uhr Runde standen dann nochmal 4 Partien aus dem Tableau. Bei den Herren 30 traf Martin Schroers (Eintracht Duisburg) auf Patrick Agsten (TC Lese GW Köln). In einem ausgeglichenen Spiel biehlt Martin zweimal mit 6:4 die Oberhand und trifft nun auf den an eins Gesetzten Marwin Geppert.

Bei den Damen 40 setzte sich Silvia Alder (TC SG Rheinkamp-Repelen) gegen Christin Elting (Club Raffelberg) ebenso in zwei Sätzen durch, wie bei den Damen 55 Martina Giesen-Stein (DSC Preußen) gegen Claudia Schülke (STV Hünxe).

Im letzten Spiel des Tages gingen dann Christian Wiacker (Eintracht Duisburg) und David Steindor (DSC Preußen) auf den Platz. Das Spiel konnte erst um 20.15 Uhr beginnen und wurde beim Stand von 7:6 und 2:2 für Christian um 21.40 Uhr abgebrochen. Heute um 19 Uhr geht es weiter.

Am heutigen Dienstag finden 14 Spiele auf der Anlage des Meidericher TC 03 statt. Die Paarungen könnt ihr links dem Tagesplan entnehmen.

Published On: 26. Juli 2022Kategorien: duisburgOpen

Nächste Termine

03Dez14:00Herren 50: RW Neuss Grimlinghausen - MTC 0314:00

03Dez14:00Herren 55: Moers 08 - MTC 0314:00

14Jan14:00Herren 50: MTC 03 - DSD Düslledorf14:00

14Jan14:00Herren 55: MTC 03 - SC RW Remscheid14:00