Am Halbfinaltag gab es einige interessante Spiele

Die Spiele am Samstag konnten pünktlich um 10 Uhr beginnen. Los ging es mit den Nebenrundenhalbfinals. Bei den Herren 70 trafen hier Wieland Jenkel (TIG Heegstraße) und der Meidericher Hans Antkowiak aufeinenader. In einer sehr zähen Partie behielt Hans am Ende in zwei Sätzen die Oberhand. Ebenfalls in zwei Sätzen konnten sich bei den Herren 60 Stephan Kaulhausen (TC Sportpark Moers Asberg) gegen Rainer Schulz (Homberger TV) und Ulrich Peschek (TC Babcock) gegen Peter Forker (TC RW Vluyn) druchsetzten. Auch bei den Herren 40 gewann Markus Bünder (SV Neukirchen) in zwei Sätzen gegen Oliver Marzi (TC Selbeck) sowie Sven Lindhorst (Dorstener TC) gegen Christian Rausch (DSC Preußen). Bei den Herren 55 musste lediglich Fritz Wagenführ (TC Raadt) gegen Robert Janz (TC Eintracht Duisburg) bei seinem Sieg über die volle Distanz gehen. Das andere Halbfinale gewann Ralf Ziegler (TC RW Bochum Werne) gegen Thomas Harig (TC Duisburg-Süd) in zwei Sätzen. Bei den Damen 60 gab es schon das Finale in der Nebenrunde und hier wurde es zwischen Sigrid Iliescu (TC Buer SWG) und Cornelia Küpper (TK Mülheim-Heißen) richtig spannend. Nachdem beide einen Satz gewonnen haben musste der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen. Und hier hatte Sigrid denkbar knapp mit 11:9 die Nase vorn.

Gestern gab es dann auch noch zwei Gruppenspiele. Eins bei den Damen 55, wo sich die letztjährige Gewinnerin Andrea Holtmann (TC Solvay-Rheinberg) in zwei Sätzen gegen Erika Bandun (TC Raadt) als Siegerin durchsetzen konnte und bei den Herren 30 wo Marcel Sanner (Lintorfer TC) gegen Martin Schroers (TC Eintracht Duisburg) ebenfalls nach zwei Sätzen den Platz als Sieger verlies.

Nun kommen wir aber zu den Halbfinals der Hauptrunde. Bei den Herren 65 standen die Top 4 Gesetzten im Halbfinale. Es trafen Edwin Geppert (TC Babcock) auf Karl-Heinz Jäkel (TV Schwafheim) und Dieter Düwel (TC BW Castrop) gegen Helmut Schuh (DSD Düsseldorf) aufeinander. Die Spiele wurden beiden von den Topgesetzten Edwin und Dieter klar in zwei Sätzen gewonnen.

Bei den Herren 60 waren mit Peter Bruckmann und Peter Krichhof beide vom Meidericher TC 03 und Rolf Meurs (TC Eintracht Duisburg) drei Duisburger im Halbfinale. Wobei ein Meidericher auf jeden Fall das Finale erreichen sollte, da Peter und Peter gegeneinander spielen mussten. Und im Vereinsduell hatte am Ende Peter Kirchhof mit 10:4 das bessere Ende auf seiner Seite. Für Rolf lief es gegen Bernd Kazmierczak (TC BW Moers) dagegen nicht so gut. Nachdem erst schon den ersten Satz mit 6:7 abgeben musste konnte er beim Stand von 3:4 leider verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen. Somit trifft Peter auf Bernd im Finale.

Ebenfalls eine Aufgabe gabe es im Halbfinale bei den Herren 55 zwischen Oliver Huydts (DSD Düsseldorf) und Jörg Schuster (TC Düsseldorf). Jörg gewann den ersten Satz nach starken Spiel mit 6:2 musste dann aber auch wegen einer Verletzung das Spiel aufgeben. Im anderen Halbfinale geht der Siegeszug von Marc Gustafsson (TC Raadt) weiter. Im Vereinsduell gegen Tom Becker zeigte er keine Nerven und sicherte sich den Finaleinzug mit 11:9 im Match-Tie-Break.

In der Damen 60 Konkurrenz konnten sich die an Nr. 1 und Nr. 2 gesetzten Spielerinnen allerdings nur denkbar knapp durchsetzen. Im ersten Halbfinale besiegte Gunda Jacks (Marienburger SC) Susanne Weisbarth (TK Mülheim-Heißen) in zwei Sätzen. Noch knapper viel der Sieg von Chrismie Fehrmann (TC Rheinstadion) gegen Martina Giesen-Stein (DSC Preußen) aus. Erst im Match-Tie-Break konnte Chrismie den Sieg einfahren.

In ersten Halbfinal der Herren 50 musste sich allerdings der Meidericher Christoph Hartz seinem Gegener Markus Bargel (TC Kirchhörde) knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Das andere Halbfinale fand mit Stefan Neunzig (TC GW Oberkassel) allerdings einen überraschenden Sieger. Stefan besiegte den an zwei Gesetzten Thomas Persch (TG Dinslakener BW) in zwei klaren Sätzen.

In der Herren 45 Konkurrenz hatte der gastgebene Meidericher TC 03 das letzte Eisen im Feuer. Hier traf Christian Swienty (Meidericher TC 03) auf Manuel Krey (TV Jahn Hiesfeld). Beide Spieler hatten mit den böigen Winden und dem ein oder anderen Platzfehler zu kämpfen. Am Ende hatte aber Christian das bessere Ende auf seiner Seite und trifft heute im Finale auf Thomas Gerdel.

Der Titelverteidiger Manuel Pfeiffer (TC Waldhof) hat wieder den Einzug in das Finale der Herren 40 geschafft. Nach seinem Zweisatzerfolg über Benjamin Albrecht (TC GW St. Tönis) muss er allerdings auf seinen Finalgegner warten. Dieser wird erst am heutigen Finaltag zwischen seinem Mannschaftskollegen Christian Müller und Jan Thomas (ETB SW Essen) ermittelt.

Heute beginnen die ersten Finals der Nebenrunde um 9.30 Uhr. Danach geht es mit den Finalspielen der Hauptrunde weiter. Im Anschluß findet dann die Siegerehrung statt.

Published On: 1. August 2021Kategorien: duisburgOpen

Nächste Termine

17Mai10:00Herren 75: MTC 03 - TV Eintracht Frohnhausen10:00 Vereinsanlage

17Mai10:00Herren 65: SV RW Elfgen - MTC 0310:00

21Mai13:00Herren 50: MTC 03 - TC BG Nonn-Beuel13:00 Vereinsanlage

21Mai14:00Herren 40: BW Neuenkamp - MTC 0314:00

21Mai14:00Herren 60: MTC 03 - Rochusclub14:00 Vereinsanlage

07Jun10:00Herren 75: SKapellener TC - MTC 0310:00

11Jun13:00Herren 50: Ratinger TC GW - MTC 0313:00

11Jun14:00Herren 50: MTC 03 - TC Babcock14:00 Vereinsanlage

11Jun14:00Herren 60: TuS 84/10 - MTC 0314:00

11Jun14:00Herren 55: DSC 1899 - MTC 0314:00

24Julganzer Tagduisburg Open 202224.07. - 31.07.(ganzer Tag) Vereinsanlage