Ein wunderschöner Tag in Duisburgs Süden

Wirklich nichts zu holen gab es für uns bei unserem einizigen Duisburger Gegner, der TS Rahm. Trotzdem wurde unser einziges Samstagsmatch alles andere, als eine ernüchternde Veranstaltung. Das Gegenteil war natürlich der Fall. Schon im Vorfeld war uns klar, dass die Leistungsklassen unserer kommender Gegner nicht unsere Kragenweite werden würden. Dafür hatten unsere Gastgeber vor den anstehenden illustren Partien erhebliche Bedenken, ob sie mit den bei uns an 1 und 2 gemeldeten Arnd Zappe und Matthias Maslaton nicht ihrerseits auf unüberwindbare Asse treffen könnten. Deswegen auch Erleichterung bei allen Rahmern, dass wir 1. ohne Arnd und Matthias antraten und 2. gleich erstmal nach dem Eintreffen eine Runde Bier orderten. In den Einzeln taten wir unser Bestes. An eins und sechs gab es trotz gutem Spiels für Paco und Volkmar nichts zu holen, auch im Ergebnis wirklich nichts. An zwei leistete Torsten große Gegenwehr, musste allerdings beim 1:6,1:6 die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Irene spielte einen hervorragenden ersten Satz, unterlag im Tiebreak und das war es dann leider auch. Henk haderte mit der Spielweise seines Kontrahenten, dem Zustand der roten Erde und schlussendlich mit sich selbst, Endstand 2:6, 1:6. Unser Guido versuchte mit aller Macht den einzigen möglichen Punkt für uns zu erkämpfen, legte alles daran sich irgendwie in den Champions-Tiebreak zu quälen, aber auch für den “Langen” ging die Rechnung am Ende beim 4:6, 4:6 nicht auf. Die Doppel, bei denen alle bis auf den “Hochzeitstagverhinderten” Chris zum Einsatz kamen, gingen dann ebenfalls ziemlich schnell vorbei und auch verloren. Bei hervorragender Bewirtung und großer Gastfreundschaft unserer Rahmer Gastgeber, die wahrscheinlich aufgrund unserer Spielstärke und unseres Pacos- der mit den Rahmer Jungs nicht nur tennismäßig großgeworden ist – endlich mal in Meiderich nicht unter der Brücke spielen wollen, bekundeten großes Interesse im kommenden Jahr bei uns ein Vorbereitungsspiel bestreiten zu wollen. Wir sagen nur: Herzlich Willkommen in Meiderich, am Besten schon zu den “its-Open”. Das wir nicht nur aufgrund des Ergebnisses Supergäste waren belegte auch unser Deckel im Clubhaus, Mannschaftskasse wurde kurz geprengt. Fazit des Tages: Ein wunderbarer Tag, Wiederholung erwünscht, am Ergebnis wollen wir allerdings dann doch noch auch ein bisschen schrauben.

Published On: 5. Mai 2015Kategorien: Sport

Nächste Termine

13Aug14:00Herren 60: MTC 03 - Korschenbroicher TC14:00

13Aug14:00Herren 40: Dinslakener TG BW - MTC 0314:00

20Aug14:00Herren 60: MTC 03 - SC RW Remscheid14:00

21Aug9:00Herren 40: TC Babcock 2 - MTC 039:00

17Sepganzer TagObstturnier(ganzer Tag: Samstag)