Das Gewinnen haben wir doch nicht verlernt…

Nach dem ersten sowohl wettertechnisch als auch spieltechnisch schlechten Spieltag, konnte es in jeder Hinsicht nur besser werden. Da verwunderte es nicht, dass pünktlich zum 2. Spiel die Sonne uns den ganzen Tag verschönerte. Gleiches wollten wir auch spielerisch zeigen. Zu Gute kam uns, dass wir nicht –wie beim ersten Spiel- verletzungsbedingt einen Punkt abschenken mussten, da wir mit 6 Spielerinnen antreten konnten. Die Gäste vom Hastener TV 1871 e.V. erschienen rechtzeitig, so dass wir pünktlich beginnen konnten.
Den Auftakt durften Stephanie, Monika und Anna gestalten. Anna zeigte sich erneut als viel zu stark für ihre Gegnerin und übergab ihren Platz der verdutzten Angela. Von ihrer Verwunderung erholte sie sich jedoch schnell genug, um ihre Gegnerin auch als Verliererin vom Platz zu schicken. Ähnlich tat es ihr Stephanie, der nach 2 Sätzen ihre Gegnerin zum Sieg gratulieren musste. Einzig Monika tat sich ein wenig schwerer mit ihrer Gegnerin und verschlief nach einem gewonnen 1. Satz den 2. Satz und musste im Matchtiebreak ihre Gegnerin niederkämpfen. Danach durften die restlichen beiden, Anke und Christine, den Schläger schwingen. Während Anke merkte, dass die Geburt ihrer Zwillinge ihr noch die Puste kostete und daher mit ihrer Gegnerin noch nicht wieder mithalten konnte, musste auch Christine über „3″ Sätze gehen. Nach einem spannendenden Matchtiebreak hatte sie am Ende Grund zum Jubeln, da wir nun uneinholbar mit 5:1 in Führung lagen.
Trotz uneinholbarer Führung entschieden wir uns, die Doppel zu spielen, um Spielpraxis zu holen und das schöne Wetter zu genießen. Während Stephanie und Christine im 2. Doppel im Eiltempo ihre Gegnerinnen bezwangen und Anke mit Anna im 1. Doppel ähnlich wenig Mühe hatten, bewies unser 3. Doppel mit Martina und Claudia Kämpferherz. Nach einem sehr eng verlorenen 1. Satz, der ähnlich lange dauerte wie das 2.Doppel, kämpften sie sich durch den Gewinn des 2. Satzes wieder heran. Nun musste erneut der Matchtiebreak über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nach spannendem Verlauf konnten die Beiden – für eine der Beiden ein wenig überraschend – den Sieg für uns einfahren.
Somit war der Tag rundum gelungen und hat sich auch für den verletzungsbedingten Rest der Mannschaft gelohnt. Wir freuen uns auf das nächste Spiel am 31. Mai 2014.

Published On: 23. Mai 2014Kategorien: Sport

Nächste Termine

20Aug14:00Herren 60: MTC 03 - SC RW Remscheid14:00

21Augganzer TagBaumanns Open 2022 (TC Süd)21.08. - 26.08.(ganzer Tag)

21Aug9:00Herren 40: TC Babcock 2 - MTC 039:00

24Aug18:00Pokal Herren 50: MTC 03 - PSV Essen18:00

24Aug18:00Pokal Damen 40: MTC 03 - SG Kaarst18:00

17Sepganzer TagObstturnier(ganzer Tag: Samstag)