Herren 55 überzeugen

Das letzte Wochenende lief aus Meidericher sicht nicht besonders positiv. Lediglich die Herren 55 legten einen souveränen Auftritt in Jülich hin. Mit einem 7:2 Erfolg kehrten die Mannen um Günter Kuhn zurück. Bei allen anderen Teams standen die Zahlen 4 und 5 im Fokus. Die Herren 40 I gegen ETB SW Essen, die Herren 40 II beim TC Selbeck, die Herren 30 gegen RW Dinslaken und die Herren 60 beim TC Rheinstadion mussten sich alle ledier 4:5 den Gegnern geschlagen geben.

Die "Alten" haben Heimspiel

Heute ab 10 Uhr spielen unseren beiden erfahrenen Mannschaften, die Herren 65 und die Herren 70 zu Hause. Hierbei treffen die Herren 65 auf die Mannschaft von RW Raffelberg und die Herren 70 empfangen die Mannschaft von TC BWG Straelen.

Herren 50 gönnen sich eine Pause

Am nächsten Wochenende sind bis auf die Herren 50 alle Mannschaften wieder im Einsatz. Die Herren 55 haben eine weite Anreise zu ihrem nächsten Gegner. Man spielt auf der Anlage von BW Jülich. Ebenfalls auswärts spielen die Herren 40 II beim TC Selbeck und die Herren 60 beim TC Rheinstadion. Auf der heimischen Anlage warten die Herren 40 I auf ETB SW Essen und die Herren 30, nach ihrer Pause, auf RW Dinslaken.

Wieder die Herren 60

Lediglich die Herren 60 verließen am vergangenen Wochenende als Sieger den Platz. Gegen die Mannschaft von Stadtwald Hilden setzten man sich letztendlich souverän mit 7:2 durch. Nicht so erfolgreich lief das Wochenende für die restlichen Mannschaften. So unterlagen unsere Herren 55 in der Regionalliga beim TC RW Stiepel mit 1:8, die Herren 50 bei RW Kempen mit 3:6, die Herren 40 I bei GW Ratingen mit 4:5 und unsere Herren 40 II zu Hause gegen Heißen Mülheim mit 1:8.

Dritter Spieltag steht in den Startlöchern

Am Wochenende nehmen sich nur die Herren 30 eine Auszeit. Alle anderen Mannschaften kämpfen wieder um Punkte. Auf heimischen Boden spielen die Herren 60 gegen Stadtwald Hilden und die Herren 40 II gegen TK Heißen Mülheim. Auswärts spielen die Herren 40 I beim Ratinger TC GW, die Herren 50 bei RW Kempen und die Herren 55 in Bochum beim TC RW Stiepel.

Erfahrung siegt!

Auch nach dem zweiten Spieltag sind unsere beiden ältesten Mannschaften noch ohne Niederlage. Am Dienstag gewannen die Herren 70 bei Eintracht Duisburg mit 5:1 und die Herren 65 zu Hause gegen TuS Alstaden mit 4:2.

Die "Jüngsten" sind morgen wieder im Einsatz

Am morgigen Dienstag spielen sowohl die Herren 65 als auch die Herren 70. Die Herren 65 haben Heimrecht und spielen zu Hause die TuS Alstaden. Die Herren 70 bestreiten bei Eintracht Duisburg ein Lokalduell.

Herren 60 halten die Fahne hoch

Nur die Herren 60 konnten den Spieltag mit einem Sieg beenden. Das Spiel gegen den Baumberger TC wurde mit 8:1 gewonnen. Die übrigen mannschaften mussten sich leider ihren Gegner geschlagen geben. So unterlagen die Herren 55 gegen DSD Düsseldorf mit 2:7, die Herren 50 mit 2:7 gegen BW Krefeld, die Herren 40 I mit 4:5 gegen Kaiserswerth, die Herren 40 II mit 1:8 gegen MTV Kahlenberg und die Herren 30 mit 3:6 der TS Rahm.

Erstes komplette Wochenende

Am kommenden Wochenende greifen dann auch die restlichen Mannschaften ins Geschehen ein. Nach dem erfolgreichen Auftakt sind diese schon ein wenig unter Druck. Die Herren 55 werden versuchen ihren zweiten Sieg beim DSD in Düsseldorf einzufahren um frühzeitig die Mission Klassenerhalt zu erreichen. Ebenfalls auswärts spielen die Herren 60 beim Baumberger TC, die 2. Herren 40 beim MTV Kahlenberg und die Herren 30 bei der Turnerschaft Rahm. Zu Hause werden die Herren 50 gegen BW Krefeld und die 1. Herren 40 gegen den TC Kaiserswerth aufschlagen.

Erfolgreicher Saisonbeginn

Nach der gelungenen Saisoneröffnung ging es auch schon gleich los für unsere ersten drei Mannschaften. Am Montag starteten die Herren 55 mit einem 6:3 Erfolg gegen GW Herne die Mission Klassenerhalt in der Regionalliga. Am Dienstag legten dann unsere beiden ältesten Mannschaften nach. Die Herren 70 besiegten auf der heimischen Anlage Rochusclub Düsseldorf mit 4:2. Auch die Herren 65 konnten auswärts beim ESV Mülheim einen 4:2 Erfolg feiern. Ein gelungener Auftakt.

Wichtige Termine

tvn small

Verbandsmeisterschaften
vom 12-18. Juni in Ratingen

Interessante Artikel

Die Wunderklasse unter dem Defibrillator

Als 2014 die Wunderklasse, führungslos gelassen, taumelnd dem Abgrund entgegen trudelte und schon den nahen Tod vor Augen hatte, haben Michael Krämer, Guido Jansen, Ralf Elbert, Ben Nielek und Sebastian Minhorst beherzt an diesem Tage die Führung dieses Turnier übernommen und es mit viel Geschick und Engagement für diesen Tag gerettet. weiterlesen


its-OPEN 2017

DTB-Ranglistenturnier
vom 23.07.-30.07.2017

Weitere Informationen erhalten Sie über die Turnierseite. its open logo 2017 klein

Newsletter

Bilder des Tages

  • H30 ChristianW
  • H40 LarsM
  • D AlexandraW
  • DSC 7308