Kantersieg für die Unaufsteigbaren

Da ist das Ding!!! Die II.Herren 30 vom MTC hat am dritten Spieltag einen furiosen Auswärtssieg gelandet. Beim TuS Alstaden gab es einen gnadenlosen 9:0-Erfolg. Damit besteht weiterhin die Möglichkeit die Klasse zu halten, die Vorbereitungen für die Nichtabstiegsfeier laufen auf Hochtouren. Ne, war nur Spaß…
Das Wetter war gut, und die Anlage von Alstaden quasi nur einen Katzensprung entfernt. Als sich Paco, Torsten und André auf die kilometerweit entfernten Plätze aufmachten, offenbarte der Capitano seinen nächtlichen Traum, in dem es mit einer 3:0-Führung zurück auf die Terrasse geht. Und was soll man sagen… So kam es dann auch.
Paco begann etwas wuschig, und lag erstmal hinten. Nach kurzer Zeit wendete sich aber das Blatt, und dank einer sehr überzeugenden Leistung konnte Paco mit 6:3 und 6:3 den Punkt ergattern. Unser Torsten hatte es da etwas leichter. Wie ein Sandfloh erlief er jeden Ball, und trieb seinen Gegner zur Weißglut. Am Ende langte es auch hier zu einem klaren Erfolg, den Torsten gewann deutlich mit 6:1 und 6:3. Den dritten Punkt besorgte André, und das mit der Mutter aller Medenspielergebnisse. 6:0 und 6:0 hieß es am Ende gegen seinen tapferen, wenngleich chancenlosen Gegner.
Mit einem kuscheligen 3:0-Vorsprung ging es also in die zweite Runde. Mit Ralle, Guido und Basti stand quasi die halbe Borkhofer Str. auf dem Court, und die Jungs sollten keine Schande über die Heimat bringen. Ralle zeigte sich stark verbessert zu den Vorwochen, und bezwang seinen Kontrahenten am Ende knapp, aber verdient mit 6:4 und 6:3. Basti haderte zu Beginn mit sich, den Bällen, der Sonne, seinen Schlägern, dem warm gewordenen Wasser, und einfach mit allem. Nach dem 3:3-Zwischenstand war er aber endlich angekommen, und feuerte eine Vorhand nach der anderen in die gegnerischen Ecken. Am Ende wurde es mit 6:3 und 6:0 deutlich. Auch Guido zeigte auf dem Nebenplatz eine starke Leistung, und demoralisierte seinen Gegner. Mit 6:3 und 6:3 behielt er zurecht die Oberhand.
BÄM! 6:0 nach den Einzeln! Für UNS! Damit hatten wohl auch unsere kühnsten Edelfans (Danke für’s Kommen) nicht gerechnet. Nun gut. Der Sieg war unser. Die Doppel gingen dann schnell. Während der Rest der Truppe „lecker” Bitburger durch die trockenen Kehlen fließen ließen, besorgten Irene und Daniel mit einem 6:4 und 6:1-Erfolg den völlig verdienten 9:0-Endstand. Jetzt heißt es kurz vor Freude das Schwänzchen zu wedeln, und dann hart für den Klassenerhalt weiter zu arbeiten.
Im Anschluss gab es noch lecker Geschnetzeltes (also theoretisch) und dann ging es auch schon nach ein paar weiteren Gerstenkaltschalen wieder in die Heimat. Und nun schauen wir mal wie es weitergeht mit unserer unaufsteigbaren Aufsteigertruppe.

Published On: 20. Mai 2014Kategorien: Sport

Nächste Termine

13Aug14:00Herren 60: MTC 03 - Korschenbroicher TC14:00

13Aug14:00Herren 40: Dinslakener TG BW - MTC 0314:00

20Aug14:00Herren 60: MTC 03 - SC RW Remscheid14:00

21Aug9:00Herren 40: TC Babcock 2 - MTC 039:00

17Sepganzer TagObstturnier(ganzer Tag: Samstag)